Garagentore GP

Die Fläche der Garagentore GP Paneele ist gänzlich glatt. Dank fehlender Sicken ist sehr effektvolles und stilvolles Aussehen des Tores gesichert,
was durch eine breite Palette von modernen Farben betont wird.

Die Rolltore / Garagentore sind eine hochwertige Lösung, die in verschiedenen Garagentypen eingesetzt wird und am häufigsten dort ausgewählt wird, wo es Probleme gibt, einen größeren Garagenplatz zu gewinnen.

  • Ideale Lösung für kleine Garagenräume – durch den Einsatz der vertikalen Führung und Wegfall von Deckenführungen wird für die Tormontage kein zusätzlicher Platz benötigt
  • Ästhetischer Kasten, in den der Tormantel aufgerollt wird
  • Hohe Ausführungsqualität – die Panzerung und der Kasten bestehen aus beständigem und haltbarem Werkstoff – Aluminium
  • Reicher Ausstattungsstandard einschließlich Kurbel für Notöffnung und im Antrieb integrierte Sicherheitsbremse
  • Farboptionen – ermöglichen die Auswahl der Farbe des Rolltors für andere Konstruktionselemente

garagentore

Oder dieses Garagentor: Dako Garagentore GP Wrinkle

Einer der Hauptgründe für den Einsatz eines Rolltors ist der Platzmangel in der Garage für eine Lösung mit Deckenführungen (die u.a. in Sektionaltoren eingesetzt werden).

Der Einsatz der vertikalen Führung und des Mantels des Rolltors, der in den Kasten aufgerollt wird, trägt dazu bei, dass derartiges Tor weniger Platz einnimmt als bei anderen Lösungen. Der Freiraum unter der Decke ist auch dann von Vorteil, wenn die Höhe der Räume von großer Bedeutung ist und der Raum unter der Decke anders bewirtschaftet ist.

Der Aufbau und die Funktion des Rolltors ähnelt der Konstruktion und der Funktion von Außenrollläden – die Panzerung des Rolltors wird in einen ästhetischen Alukasten aufgerollt.

Der Kasten des Rolltors wird im Sturz montiert – er kann sowohl von der Innenseite als auch von der Außenseite des Raums eingebaut werden. Zur Standardausstattung des Rolltors gehört ein Rohrmotor und der reiche Standard der Zusatzausrüstung ermöglicht die Erweiterung um zusätzliches Zubehör wie Fotozellen, dank denen das Herunterfallen des Tors automatisch gestoppt wird, wenn ein Hindernis im Eingang erkannt wird.